Tortelliniauflauf

Werbung

Heute gibt es Soulfood PUR! Ich liebe Tortelliniauflauf in allen Variationen, aber am liebsten mag ich ihn klassisch mit Tomatensauce und Kirschtomaten. Da könnte ich mich tatsächlich reinlegen!

Tortelliniauflauf

Tatsächlich liebe ich einfach alles, was mit Käse überbacken ist. Alle möglichen Aufläufe und Gratins mag ich wahnsinnig gerne! Probiert doch auch gerne mal meinen leckeren Gnocchiauflauf  oder den vegetarischen Brokkoli – Nudelauflauf. Ihr habt keine Lust auf Nudelauflauf? Wie wäre es dann mit einem leckeren Reisauflauf?

Print it Pin Recipe

Tortelliniauflauf

Mhhh Tortellini mit Käse überbacken...
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung35 Min.
Insgesamt40 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 800 Gramm Tortellini Kühlregal
  • 3 Tomaten in Scheiben
  • 1 Zwiebel klein gehackt
  • 1 TL Knoblauchgrundstock oder Knoblauchzehe klein gehackt
  • 1 EL Öl
  • 400 Gramm stückige Tomaten
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 1 TL Majoran
  • Salz Pfeffer
  • 60 Gramm Käse gerieben
  • 50 Gramm Cocktailtomaten halbiert
  • 50 Gramm Käse gerieben

Anleitungen

  • Zubereitung Pfanne / Topf: Zwiebel und Knoblauchgrundstock (Knoblauchzehe) in Olivenöl anschwitzen. Die stückigen Tomaten, Kräuter und Gewürze zugeben und 5 Min köcheln lassen. Tortellini in eine Auflaufform geben, Sauce darüber geben und Cocktailtomaten und Käse darauf verteilen. Bei 200 Grad O/U Hitze ca 15-20 Minuten überbacken.
  • Zubereitung TM: Käse in den Mixtopf geben, 10 Sek / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen. Zwiebel und Knoblauchgrundstock / Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Olivenöl zugeben und 3 Min / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen. Stückige Tomaten, Kräuter und Gewürze zugeben und 5 Min / 100 Grad / Stufe 2 köchen lassen. Tortellini in eine Auflaufform geben, Sauce darüber geben und Cocktailtomaten und Käse darauf verteilen. Bei 200 Grad O/U Hitze ca 15-20 Minuten überbacken.
Hast du mein Rezept probiert?Markiere mich gerne mit @woid.kitchen

Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen.

Alles Liebe,

deine Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating