DIY Gemüsebrühe

Selbstgemachte Gemüsebrühe ist neben dem Knoblauchgrundstock immer in meinem Kühlschrank zu finden. Sie ist im Handumdrehen zubereitet und hält sich durch das enthaltene Salz mehrere Monate im Kühlschrank. Das Beste aber ist, dass ihr genau wisst, was drin ist. Nämlich nur frische Lebensmittel und keine Chemie und keine Zusatzstoffe!

Gemüsebrühe

Die meisten Gemüsebrühpulver, die auf dem Markt zu finden sind, sind oft vollgepackt mit unschönen Inhaltsstoffen und einer Menge Chemie. Das musst wirklich nicht sein, zumal selbstgemachte Gemüsebrühe richtig einfach herzustellen geht. Habt Ihr schon mal selber Gemüsebrühe gemacht?

Gemüsebrühe

DIY Gemüsebrühe
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamt
 
Autor:
Zutaten
  • 50g Parmesan
  • 200g Sellerie
  • 250g Karotten
  • 100g Zwiebel
  • 100g Tomaten
  • 150g Zucchini
  • 1 TL Knoblauchgrundstock
  • 50g frische Champignons
  • 6 EL gemischte, frische Kräuter
  • 4 EL frische Petersilie
  • 120g grobes Salz
  • 30g trockener Weißwein
  • 1 EL Olivenöl
Anleitungen
  1. Parmesan 10 Sek / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen. Gemüse in den TM und 10 Sek / Stufe 7 zerkleinern (evtl Spatel einsetzen). Salz, Wein und Olivenöl zugeben und 35 Min / Varoma / Stufe 2 kochen. Parmesankäse hinzufügen und 30 Sek / Stufe 8-10 pürieren (schrittweise erhöhen). In Schraubgläser füllen und abkühlen lassen.

Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen.

Alles Liebe,

deine Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: