Rotes Thaicurry

Werbung

Wo sind die Thaifood – Fans unter euch? Ich persönlich liebe thailändisches Essen, egal ob Pad Thai oder Thaicurry! Rotes Thaicurry mag ich aber am Liebsten! Da könnte ich mich ja glatt reinlegen.

Thaicurry

Vor allem liebe ich Thaicurrys weil sie so wandelbar sind. Das Gemüse kann nach Herzenslust ausgetauscht und variiert werden. Mit Garnelen statt Hähnchen ist es genau so lecker und sogar die vegetarische Variante mit Tofu schmeckt grandios. Meistens besteht das Gemüse bei mir tatsächlich aus den Resten im Kühlschrank, wie z.B. Zucchini und Möhren, aber auch TK Gemüse wie Bohnen & Brokkoli lassen sich perfekt verarbeiten.

Thaicurry

Was man jedoch unbedingt für ein Thaicurry braucht ist eine gute Currypaste! Ich nutze seit einiger Zeit nur noch die Currypasten von Reishunger. Meiner Meinung nach haben diese Pasten den besten Geschmack und halten genau was sie versprechen.

Ich bereite mein Thaicurry immer im Thermomix als All – in – One Gericht zu, einfacher geht es nämlich nicht, aber auch in der Pfanne wird es super lecker.

Rotes Thaicurry

Vorbereitung10 Min.
Zubereitung25 Min.
Insgesamt35 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zurbereitung TM: Klein geschnittenes Gemüse in den Varoma geben. Hähnchenbrust entweder auf den Varoma - Einlegeboden geben und im Thermomix mitgaren oder später separat anbraten. Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, das Olivenöl zugeben und 3 Min / 120 Grad / Stufe 1 anschwitzen. Currypaste zugeben und 2 Min / 90 Grad / Stufe 1 anrösten lassen. Wasser, Gemüsebrühe, Kokosmilch, Salz und Pfeffer zugeben. Reis in das Garkörbchen wiegen und unter fließendem Wasser gut waschen. Garkörbchen in den Thermomix einsetzen, Mixtopf verschließen und Varoma aufsetzen. Das ganze 25 Min / Varoma / Stufe 1 garen lassen. Gemüse und Reis warmstellen und falls die Sauce zu flüssig ist etwas Speisestärke (ca. 1-2 EL) mit kaltem Wasser glattrühren und zur Sauce geben. Nochmals 3 Min / 90 Grad / Stufe 3 aufkochen lassen. Sauce zum Gemüse geben und zusammen mit dem Reis servieren.
Hast du mein Rezept probiert?Markiere mich gerne mit @woid.kitchen

Hast Du das Rezept probiert? Wie findest Du es? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen.

Alles Liebe,

deine Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.