Knoblauchgrundstock

Neben der Gemüsebrühe ist der Knoblauchgrundstock eine der Sachen, die immer in meinem Kühlschrank zu finden ist.

Diese Paste ist wirklich so praktisch. Ihr müsst nicht bei jedem Gericht aufs neue den Knoblauch schälen, kleinhacken und euch die Finger schmutzig machen. Und wer möchte schon immer nach Knoblauch riechen? 😉 Bei uns kommt nahezu in jedes Gericht Knoblauch, daher ist der Knoblauchgrundstock einfach total praktisch.

Ihr habt ihn immer greifbar im Kühlschrank stehen und könnt nach Belieben je 1 Knoblauchzehe 1 TL der Knoblauchpaste zugeben. Durch das enthaltene Salz wird der Knoblauch konserviert und die Paste hält sich so mehrere Monate im Kühlschrank. Beim Salzen der Speisen müsst ihr dann allerdings etwas aufpassen und etwas weniger Salz zugeben, da das Gericht sonst schnell zu salzig schmecken könnte.

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Knoblauchgrundstock
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamt
 
Autor:
Portionen: 20
Zutaten
  • 400g Knoblauchzehen, geschält
  • 200g Kräuter, frisch
  • 200g Salz
Anleitungen
  1. Alle Zutaten 1 Min / Stufe 6 zu einer Paste verarbeiten und in Schraubgläser füllen. Hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.
Notizen
Beim Würzen der Speisen weniger Salz hinzugeben, da in dem Knoblauchgrundstock schon sehr viel Salz enthalten ist. Die Gericht werden sonst schnell zu salzig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: