Gefüllte Snackpaprika – Grillbeilage

Werbung

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Da wird der Grill bei uns wieder des Öfteren angeschmissen. Und natürlich muss es auch leckere Beilagen zu Fleisch, Würstchen & Co geben. Wie wäre es also dieses Mal mit gefüllte Snackpaprika? Meine Variante ist gefüllt mit Frischkäse und leckeren Kräutern!

Gefüllte Minipaprika Grillbeilage

Easy peasy, sag ich nur. Die Paprika werden kurz in einer Pfanne mit Öl angebraten und dann nach Belieben gefüllt. Wie oben bereits erwähnt fülle ich meine Minipaprikas am Liebsten mit Frischkäse, Kräutern und ordentlich Gewürzen. Ihr könnt die Paprikas aber genauso gut vorher schon füllen und dann auf dem Grill kurz rundum anbraten.

Als Beilage eignen sich zudem auch meine leckeren vegetarischen Spinat Feta Blätterteigtaschen.

Gefüllte Snackpaprika als Grillbeilage

Vorbereitung5 Min.
Zubereitung10 Min.
Insgesamt15 Min.
Portionen: 8 Stück

Equipment

Zutaten

  • 8 -10 Minipaprika Snackpaprika
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL frische Kräuter zB Basilikum, Petersilie, Schnittlauch
  • 150 Gramm Frischkäse oder Schmand
  • 1 TL Tina's Gemüsegewürz von Spicebar 5€ sparen af 15€ MBWE Code: spicynatalie
  • 1 TL Chiliflocken
  • 0,5 TL Paprika edelsüß
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

  • Den oberen Teil der Snackpaprika abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die Paprika in einer Pfanne mit Öl rundum kurz anbraten. Frischkäse, Kräuter und Gewürze vermischen (TM: 10 Sek / Stufe 3) und die Snackpaprika damit füllen.
  • Ihr könnt die Snackpaprika statt in de Pfanne anzubraten genausogut auf dem Grill garen, auch mit Füllung. Dann würde ich sie aber in eine Aluform geben.
Hast du mein Rezept probiert?Markiere mich gerne mit @woid.kitchen

Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen.

Alles Liebe,

deine Natalie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.